Chor und Orgel Forum

| Orgel

Jehmlich-Orgel von 1961
 
Jehmlich-Orgel Friedrichroda
 
Hauptwerk:
Quintade 16
Prinzipal 8’
Rohrgedeckt 8’
Oktave 4’
Spitzflöte 4’
Rohrnassat 2 2/3’
Waldflöte 2’
Mixtur 4-fach 1 1/3’
Trompete 8’
Oberwerk:
Holzgedeckt 8’
Prinzipal 4’Rohrflöte 4’
Oktave 2’
Sifflöte 1’
Sesquialter 2-fach
Zymbel 3-fach
Krummhorn 8’
 
 
Pedalwerk:
Subbass 16’
Oktavbass 8’
Choralbass 4’
Weitpfeife 2’
Mixtur 4-fach 2 2/3’
Posaune 16’
 
 
 
 
 
Die Jehmlich-Orgel wurde im Jahr 2012 50 Jahre alt.
 
Hier können Sie sich über den Stand der dringend nötigen Orgelreparatur und das Spendenbarometer informieren.
 
 
 
Ratzmann-Orgel Finsterbergen
 
Das ist die neu restaurierte Ratzmann-Orgel in Finsterbergen. Am 1. Advent 2008 war sie schon einmal restauriert worden und im April 2009 zerstörte bei einem Sturm ein Wasserschaden Teile der Orgel.
Jetzt endlich kann die Orgel wieder gespielt werden. 
 
Die Disposition der Ratzmann-Orgel aus dem Jahre 1830:
 
Hauptwerk (Man I) C-f3
Oberwerk (Man II) C-F3
Pedal C-d’
Bordun 16’
Prinzipal 8’
Hohlflöte 8’
Grobgedackt 8’
Gambe 8’
Oktave 4’
Quinte 2 2/3’
Oktave 2’
Mixtur 4f.
Bordun 8’
Quintatön 8’
Prinzipal 4’
Spitzflöte 4’
Waldflöte 2’
Quinte 1 1/3’
Sifflöte 1’
Sesquialtera 2f.
Subbass 16’
Violon 16’
Oktavbass 8’
Bassflöte 4’
 
 
 
 Zurück zur Übersicht
mach.art Werbeagentur